PX & GR - gebundene PCM

PX & GR - gebundene PCM

Stets trocken, niemals flüssig

Zwei im Grundprinzp des Phasenwechsels verankerte Eigenschaften erschweren häufig den Einsatz von PCM (Phase Change Materials / Phasenwechselmaterial / Latentwärmespeicher). Diese ist zum einen der Umgang mit einem flüssigen Medium und zum anderen die Volumenänderung während des Phasenwechsels. Beide Schwierigkeiten können durch gebundenes PCM umgangen werden.

Unsere beiden gebundenen PCMs bestehen hauptsächlich aus einer anorganischen Trägerstruktur und einem von Ihnen gewählten PCM aus der RT-Gruppe. Der Vorteil ist, dass für den Anwender das Arbeiten mit einem flüssigen Medium entfällt und die Volumenänderung innerhalb der Trägerstruktur verborgen bleibt.

Die anorganische Komponente dient bei beiden Produktgruppen quasi als Schwamm für das jeweilige PCM. Wie im festen als auch im flüssigen Zustand ist das PCM fest gebunden. Die Matrixmaterialien binden das PCM physikalisch in Ihrer Struktur und erleichtern damit den Einsatz des jeweiligen PCMs. Für den Anwender liegt immer ein trockenes, rieselfähiges Pulver (PX) bzw. Granulat (GR) vor.

1. Die PX-Materialien besitzen einen organischen PCM-Anteil (RT) von ca. 60% . Das für die Bindung genutzte anorganische Trägermaterial besitzt eine Partikelgröße von ca. 200 µm. Diese Materialkombination offenbart sich für den Kunden als weißes, schüttfähiges Pulver, welches nicht mit einem mikroverkapselten PCM verwechselt werden sollte.

Das PX-Material kommt vorangig als Schüttung in Wärmekissen für therapeutische Anwendungen zum Einsatz. Auch im Transportbereich oder anderen Anwendungen, bei denen ein pulverförmiges PCM vorteilhaft ist, werden PX-Pulver eingesetzt. Das PX-Material besitzt dabei einen deutlichen preislichen Vorteil gegenüber mikroverkapseltem PCM, es kann jedoch die mikroverkapselten PCMs nicht in allen Anwendungen ersetzen.

2. Das GR-Material wurde zur einfachen Schüttung konzipiert und besitzt ebenfalls eine anorganische Matrix und einen organischen PCM Anteil (RT) von ca. 30%. Das Grundprinzip ist identisch mit der Schwammstruktur des PX-Materials. Unterschiedlich sind lediglich die PCM-Anteile sowie die Partikelgröße. Das GR besitzt eine Granulatstruktur mit ca. 1-3 mm Durchmesser. GR wird unter anderem im Lebensmittelbereich als Füllung unserer Warmhalteplatten eingesetzt.

PX und GR kann mit dem Großteil der RT-Materialien hergestellt bzw. kombiniert werden.

Folgend finden Sie Beispiele zu unseren gebundenen PCMs. Sollte die von Ihnen benötigte Temperatur nicht dabei sein, kontaktieren Sie uns bitte.


Produkt Schmelzbereich Speicherkapazität Ø technisches Datenblatt
PX 15 15°C 85 kJ/kg PDF
PX 25 25°C 95 kJ/kg PDF
PX 52 52°C 100 kJ/kg PDF
PX 82 82°C 105 kJ/kg PDF
GR 42 42°C 55 kJ/kg PDF
GR 82 82°C 55 kJ/kg PDF