Transport

Transport

Pharma / Kunst / Geräte

PCMs (Phase Change Materials / Phasenwechselmaterial / Latentwärmespeicher) sind in der Lage die Temperaturstabilisierung von Waren und Gütern auf dem Transportweg sicherzustellen.

Hauptsächlich kommen PCMs im Bereich der Pharmalogistik zum Einsatz, um die hohen Vorgaben dieser Branche erfüllen zu können. Ein weiterer, bereits angewendeter Bereich ist der Transport von temperatursensiblen Maschinen, aber auch der Transport von Kunstwerken und natürlich Lebensmitteln, sind verbreitete Anwendungen. Das benötigte PCM wird z.B. in Kunststoffbehältern abgefüllt und als Kühlakku verwendet.

Stand der Technik ist u.a. der Einsatz des RT5 oder RT5HC zur Stabilisierung des Temperaturbereichs +2 bis +8°C, welcher vor allem in der Pharmalogistik eine große Rolle spielt. Auch andere Temperaturbereiche wie 18-25°C können mittels PCM stabilisiert werden, SP21E oder RT21 werden dafür bereits genutzt.

Beispielhaft soll hier die Verwendung von RT5 sein, das einen Schmelzbereich besitzt. Dieser Bereich wird genutzt um Unterkühlung und Überhitzung mit nur einem PCM zu verhindern. Für die gewünschte Temperaturstabilisierung ist lediglich eine definierte Temperierung der Akkus vor dem jeweiligen Einsatz nötig. Das PCM wird quasi in einen Zustand vorkonditioniert, welcher genau zwischen dem vollständig festen bzw. flüssigen PCM liegt. Dieses halbgeschmolzene PCM kann mit seinen festen Anteilen Wärme aufnehmen und so eine Überhitzung hinauszögern und mit seinem flüssigen Anteil Kälte absorbieren um eine Unterkühlung zu vermeiden. Die festen Anteile des PCM nehmen Wärme auf um den flüssigen Zustand zu erreichen, während das flüssige PCM Kälte aufnimmt um den festen Zustand zu erreichen, abhängig von der jeweiligen Außentemperatur.

Ausgehend von unserer Vielzahl an PCM Materialien und verfügbaren Schmelztemperaturen kann für die jeweilige Transportlösung das optimale PCM angeboten werden.

Im Vergleich zu sensiblen Wärmespeichern können PCM als latente Wärmespeicher exakt eine gewünschte Temperatur speichern. Diese Temperatur entspricht dem Bereich des Phasenwechsels bzw. Schmelzbereich des ausgewählten Materials.

PCM werden teilweise auch als eutkische Mischungen bezeichnet.